Sozialpädagogische Betreuung


Die sozialpädagogische Betreuung besteht im Wesentlichen aus dem Erlernen von gegenseitigem, zwischenmenschlichem Respekt, dem Befolgen der bestehenden Regeln in der Institution sowie der täglichen Begleitarbeit der sozialen und professionellen Wiedereingliederung:



  • Erlernen der Alltagsbewältigung, Haushalt, Hygiene, Zeitplanung...
  • Arbeitsuche in der freien Marktwirtschaft oder in einem geschützten Rahmen



  • Aufbau eines Beziehungsnetzes
  • Beteiligung an Gruppenaktivitäten
  • Sensibilisierung für kulturelle Anlässe
  • Erlernen der konstruktiven Kommunikation in Beziehungen (z.B. mit Vätern der Kinder, mit dem Partner, mit Freunden und Freundinnen, in Beziehungen zu Frauen und Männern), um soziale Kompetenz zu erreichen
  • Unterstützung in der Betreuung des Kindes (Erziehung, Ernährung, Stimulation, usw.)