AUFENTHALTSZIEL

Ihnen zu helfen, Selbstvertrauen aufzubauen, damit sie selbständig werden

  • Weiterentwicklung der eigenen Selbständigkeit

  • Entdecken und weiterentwickeln der eigenen Ressourcen

  • Weiterentwickeln sozialer Kompetenzen

  • Erreichen einer affektiven, familiären, sozialen und professionellen Selbständigkeit und Integration

  • Aufbau des notwendigen Netzes für die Zukunft ausserhalb der Institution

  • Jedem Kind ermöglichen, in einem kindgerechten Rahmen zu leben

  • Sensibilisierung und Erziehungsarbeit mit der Mutter

  • Organisation unterstützender Strukturen für die Zeit während und vor allem nach dem Aufenthalt in der Institution
ARBEITSPHASEN

Ein Aufenthalt beginnt mit einer Schnupperphase. Während dieser Zeit wird das individuelle Projekt ausgearbeitet. In dieser Phase wird das Hauptgewicht auf das Leben innerhalb der Institution gerichtet.

Die zweite Phase dient der Entwicklung der sozialen Kompetenzen und dem Aufbau der sozialen und beruflichen Aussenbeziehungen.

Die dritte Phase ist in einem gewissen Sinne eine Testphase, in der die Klientin die erlernten Grundlagen in ihr Leben einzusetzen beginnt.

Die vierte Phase ist der persönlichen Behauptung und Eigeninitiative gewidmet. Die Klientin wird in ihrem Auftreten immer klarer und bereitet sich auf ein Leben ausserhalb der Institution vor.

SOZIALPÄDAGOGISCHE BETREUUNG

Erlernen von gegenseitigem, zwischenmenschlichem Respekt 

Die sozialpädagogische Betreuung besteht im Wesentlichen aus dem Erlernen von gegenseitigem, zwischenmenschlichem Respekt, dem Befolgen der bestehenden Regeln in der Institution sowie der täglichen Begleitarbeit in der sozialen und professionellen Wiedereingliederung:

Aufbau eines Beziehungsnetzes

Erlernen der konstruktiven Kommunikation in Beziehungen, um soziale Kompetenz zu erreichen.

Unterstützung in der Betreuung des Kindes (Erziehung, Ernährung, Stimulation, usw.)

Sensibilisierung für kulturelle Anlässe

Beteiligung an Gruppenaktivitäten

Arbeitssuche in der freien Marktwirtschaft oder in einem geschützten Rahmen

Erlernen der Alltagsbewältigung, Haushalt, Hygiene, Zeitplanung…

 
SICH ENGAGIEREN

Unterstützen Sie junge Mütter!

Junge Mütter brauchen Zeit für sich. Zeit, um eine Ausbildung zu absolvieren und einer Arbeit nach zu gehen. Zeit für ihre persönlichen Bedürfnisse und Weiterentwicklung.

Deshalb suchen wir Tagesmütter, welche sich um die Kleinen unserer Frauen kümmern und den jungen Müttern so wertvolle Zeit schenken. Werden Sie Teil unseres sozialen Netzwerks!

Dokumente

Interessantes zum Herunterladen